GMK 4st. Exkursion zu Daimler-Benz

DSC 0965Am 02.07.2014 haben wir, der GMK 4st. Kurs mit Frau Wenger-Morschett eine Exkursion zur Daimler AG in das Werk Sindelfingen gemacht.
Wir haben an der Führung „Produktion Exklusiv“ teilgenommen, die uns unter Leitung von Herrn Friedl durch die Bereiche Rohbau und Endmontage führte. Doch zuvor sahen wir einen kurzen Film, der uns eine Einführung in das Geschehen am Standort Sindelfingen gab.
Hier arbeiten auf 2,9 Quadratkilometern etwa 34.000 Personen, 15% davon sind Frauen. Damit ist Daimler einer der größten Arbeitergeber der Region und so beliebt, dass einige Arbeitnehmer bis zu zwei Stunden zu ihrem Arbeitsplatz fahren. Aber es wird auch Wert auf Alternativen gelegt. So fährt ein Bus direkt vom S-Bahnhof vor das Tor 1 und vor das Kundencenter.
Die Produktion im Rohbau läuft rund um die Uhr, wobei zwei Stunden für die Wartung der Maschinen vorgesehen sind. In der Endmontage wird in zwei Schichten von morgens um sechs bis Abends um 22.30Uhr gearbeitet. Dabei wird das Just-in-sequenz Verfahren angewendet, das die Teile immer genau dann bereitstellt, wenn sie zur Weiterverarbeitung benötigt werden. Ein Auto braucht vom Rohbau bis es vom Band läuft etwa drei Tage. Für die in Sindelfingen produzierten Fahrzeuge wird in fünf Tagen so viel Stahl verwendet, wie zum Bau des Eiffelturm benötigt wurde.
Im vergangenen Jahr hat Daimler so weltweit 1,56Mio. Fahrzeuge produziert. 300.000 davon für den US-Amerikanischen Markt und 250.000 für Asien bzw. vorwiegend China.
Damit bei der Produktion nichts schief geht, beschäftigt Daimler 80 Feuerwehrleute und 35 Sanitäter. Im Werk Sindelfingen gibt es auch einen Optiker, einen Werksarzt, eine Bibliothek, ein Fitnessstudio, verschiedene Vereine und sechs Betriebsrestaurants. Hier werden pro Tag um die 20.000 Mahlzeiten ausgegeben.
Am Standort Sindelfingen werden außerdem bis zu 1.000 Jugendliche in dreizehn verschiedenen Berufen etwa zwei bis dreieinhalb Jahre ausgebildet. Außerdem wird auch das duale Studium angeboten.
Wir bedanken uns sehr herzlich bei der Daimler AG für die Möglichkeit an der Führung teilzunehmen und bei Herrn Friedl für seine Führung durch die Produktionshallen.
-Anna von Teuffel

   
   

DSC_0957
DSC_0959
DSC_0965
DSC_0970
DSC_0971
DSC_0973
1/6 
start stop bwd fwd

 

Logo Zertifikat MINT freundliche Schule
SAP Young Thinkers
BORIS
Logo Zertifikat MINT EC freundliche Schule
Logo Zertifikat MINT EC freundliche Schule
Logo Zertifikat MINT EC freundliche Schule
Logo Zertifikat MINT EC freundliche Schule