• NwT

    Eines unserer Profilfächer ist NwT (Naturwissenschaft und Technik), das ab Klasse 8 vierstündig unterrichtet wird. Hier werden die Kompetenzen aus den naturwissenschaftlichen Basisfächern aufgegriffen und nicht nur im Hinblick auf technische Aspekte erweitert.

    weiterlesen

  • Sport

    Eines unserer Profilfächer ist Sport, das ab Klasse 8 sechsstündig unterrichtet wird. Neben einer großen, vierteiligen Sporthalle und einem gut ausgestatteten Fitnessraum kann der Unterricht auf dem benachbarten Kunstrasen oder dem großen Tartanplatz abgehalten werden.

    weiterlesen

  • Italienisch

    Buongiorno! Ciao! Salve! Benvenuti! Eines unserer Profilfächer ist Italienisch, das ab Klasse 8 vierstündig unterrichtet wird. Herzlich willkommen auf der Seite der Italienisch-Fachschaft am ESG.

    weiterlesen

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

WAS GIBT ES NEUES ?

image

Coaching 4 future

MOBILE INDUSTRIEWELT IN ESSLINGEN UND COACHING-TEAMS IN DENKENDORF UND FILDERSTADT: INGENIEUR-BERUFE ERLEBEN UND FÜR MINT weiterlesen
image

Einladung Mensa-Fest

An alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Mensa Herzliche Einladung zum Mensa-Fest am Freitag, 28. weiterlesen
image

Interesse an FSJ am ESG

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) am ESG In jedem Schuljahr bieten wir eine FSJ-Stelle im Ganztagsbereich weiterlesen
  • 1
  • 2

Salvete!

„Zukunft braucht Herkunft“ (Deutscher Altphilologenverband)

Seid gegrüßt auf der Seite des Faches Latein. Alle „visitatores“ finden auf dieser „pagina“ Informationen zum Fach Latein.

 * * * *

Vier Gründe, warum wir Latein unterrichten

Die Römer

Wir lernen Latein, um uns mit den Menschen zu beschäftigen, die lateinisch gesprochen, geschrieben, gedacht und geträumt haben. Es geht um die Faszination, sich intensiv mit denen zu beschäftigen, die lange Zeit vor uns gelebt haben und denen wir – oft ohne es zu merken – vieles verdanken. Über das Erlernen der alten Sprachen finden wir einen ganz unmittelbaren Zugang zur Gedankenwelt dieser Menschen.

Die römische Kultur

Die griechisch-römische Kultur ist die Grundlage des heutigen Europa. In seiner größten Ausdehnung erstreckte sich das römische Reich von Portugal bis Syrien und von Schottland bis an den Rand der Sahara. Ein Herrschaftsgebiet ohne Binnengrenzen, dafür mit einheitlicher Sprache, Währung und Rechtssystem. Durch das ausgebaute Verkehrsnetz konnten Menschen und Ideen auf Reisen gehen, so dass ein vielfältiger Kulturraum entstand, in dem die Grundlagen unserer heutigen Kulturen entstanden sind: Die romanischen Sprachen, Kunst, Literatur, Architektur, Medizin, Wissenschaft und Rechtswesen. In ihren Texten beschäftigten sich die Römer mit zeitlosen Themen: Krieg und Frieden, Leben und Sterben, Freundschaft, Liebe und Leid, Macht, Recht und Moral – sie alle fordern zu kritischer Auseinandersetzung heraus und können so dazu beitragen, eigene Positionen zu begründen.

Die Sprache der Römer

Im Lateinunterricht lernt man nicht, in der Fremdsprache zu sprechen, sondern man beschäftigt sich damit, wie die Sprache funktioniert. Anders als die modernen Fremdsprachen dient uns Latein nicht zur Kommunikation, sondern als Reflexionssprache, um zu einem tieferen Verständnis von Sprache und Gedanken zu kommen. Denn weil Latein die Grundlage aller romanischen Sprachen (weltweit ca. 700 Mio. Sprecher) ist und sich nicht mehr verändert, kann man daran gut die grundlegenden Funktionsweisen von Sprache verstehen. Wir üben damit grammatikalische und linguistische Kenntnisse, die für das Verstehen und Schreiben anspruchsvoller Texte auch in anderen Sprachen grundlegend sind. 

Latein und Deutsch

Im Lateinunterricht übersetzt man lateinische Texte ins Deutsche. Dabei merkt man sehr schnell, dass sich vieles nicht so einfach direkt übertragen lässt, weil Sprachen eben unterschiedlich funktionieren und fremdsprachliche Vokabeln sich nicht immer eindeutig ins Deutsche übertragen lassen. So gibt es z.B. für das lateinische Wort „mittere“ kein deutsches, das ihm ihn seiner Bedeutung genau entspricht. Stattdessen haben wir für verschiedene Zusammenhänge mehrere mögliche Übersetzungen von „mittere“. So wird es mal mit „schicken“, mal mit „werfen“, mal mit „schießen“ oder auch mit „entlassen“ oder „aufgeben“ wiedergegeben. Durch das ständige Nachdenken über die passende Formulierung werden Ausdrucksfähigkeit und sprachliche Kreativität im Deutschen gefördert.

* * * *

Latein am ESG

Latein kann am ESG als 2. Fremdsprache ab Klasse 6 gelernt werden. Es ist dann 5 Jahre lang Hauptfach.

In den Klassen 6-9 bis wird mit dem Buch „Roma“ gelernt. Ab Klasse 9 beginnen wir dann mit der Originallektüre (z.B. Caesar, Cicero, Catull, Ovid).

Nach Klasse 10 (mit Note „ausreichend“) haben die Lateinerinnen und Lateiner ihr Latinum.

In der Kursstufe muss mindestens eine der bisher belegten Fremdsprachen (i.e. Englisch, Latein, Französisch, Italienisch) weitergeführt werden. Wer Latein in der Kursstufe belegt, kann das Große Latinum erlangen.

In Klassen 7 schwärmen die Lateinlernenden zum ersten Mal im größeren Stil in eine Römerstadt aus: es geht für drei Tage nach Trier.

Am Ende von Klasse 10 erleben wir das Highlight in der Lateinerkarriere: Der Golf von Neapel empfängt uns mit Besuchen in Pompeji, Herculaneum, Mons Vesuvius et alia.

Hilfreiche Links im Internet

Faun in Neapel (Ausflug nach Pompeji)

Termine

Unser Kalender listet übersichtlich alle anstehenden ESG-Termine auf.

Weiterlesen

Newsletter

Nichts Wissenswertes mehr verpassen? Melden Sie sich zu unserem Newsletter an.

Weiterlesen

Ganztagsangebot

Wir bieten eine verlässliche und individuelle Betreuung für Ihr Kind

Weiterlesen

Mensa

Gesundes Mittagessen, das von unseren Mensa-Müttern liebevoll zubereitet wird.

Weiterlesen

BERICHTE AUS DEM SCHULGESCHEHEN

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
Logo Zertifikat MINT freundliche Schule
SAP Young Thinkers
BORIS
Logo Zertifikat MINT EC freundliche Schule
Logo Zertifikat MINT EC freundliche Schule
Logo Zertifikat MINT EC freundliche Schule
Logo Zertifikat MINT EC freundliche Schule