schriftzug

"Das Schöne ist ein sinnlich Wirkliches,
das so erscheint, als wäre es eine Idee."

Friedrich Schiller

Das Kind, der Jugendliche will gestalten können, was ihn aus seinem Inneren heraus anregt oder vom Gegenüber, von der Außenwelt angeregt wird. Dazu lernen sie die künstlerischen Mittel kennen, Farbe, Fläche, Linie, Form, Komposition, Perspektive, Licht und Schatten, Materialien, Techniken, die Arbeitsbereiche Malerei, Grafik, Plastik, Architektur, Design, Fotografie...

Nicht das Resultat allein ist entscheidend, wichtig ist der Prozess.
Das Gestalten im schöpferischen Tun ordnet, festigt und klärt zugleich auch das Innere. Jedes bildnerische Schaffen ist Neuanfang und entwickelt Kräfte, die sich in Fertigkeiten und Fähigkeiten verwandeln lassen.

Der Kunstunterricht fördert das Wahrnehmungs-, Gestaltungs- und das persönliche Erkenntnisvermögen und vermittelt die Kompetenz, sich selbstbewusst und lernfähig ins Leben zu stellen.

bwd  Set 1/3  fwd
   
   
   
bwd  Set 1/12  fwd
Back to top