Dissoziative Identitätsstörung - damit beschäftigte sich das Stück des Literatur- und Theaterkurses 2015 unter der Leitung von Melanie Schallenmüller.

„Das verstehe, wer will“, so der Titel des Stücks, betrachtet sieben verschiedene Persönlichkeiten, die alle in der eigentlichen Person (Julia) vereint sind.

Julia wurde durch mehrere Schicksalsschläge, insbesondere durch den Unfall ihres Vaters, dazu getriebenen, mehrerer innere Persönlichkeiten auszubilden. Eine Persönlichkeit ist Ronny, ein Jugendfreund von Julia. Eine andere ist Klemens, er beschützt durch Egoismus Julia davor ausgenutzt zu werden. Chrissy ist ihre jugendliche Unbeschwertheit und Naivität und Janina die Eitelkeit. Adelheid verkörpert die Tugend und Chantal die Gettobraut. Zuletzt ist da noch Mark, der Beschützer von Julia.

Es entspinnt sich eine Handlung aus Intrigen und Machtspielen, die in einem Mord gipfeln, „dem Mord an Chrissy“, wie Janina sagt. Chrissy gefährdet laut Janina das Zusammenwirken der anderen und bringt Adelheid dazu sie umzubringen. Nach dem Mord beschuldigen sich die Charaktere gegenseitig, bis sich die wahre Mörderin stellt. Das führt dazu, dass Julia ihre verschiedenen Persönlichkeiten akzeptiert und am Ende des Stückes die Hilfe einer fremden Person annimmt. Sie lässt sich von dieser in die Psychiatrie, aus der sie zuvor ausgebrochen war, zurückbringen.

Das Stück stellt mit beeindruckender Treffsicherheit die Gedankenwelt eines Menschen mit multipler Persönlichkeit dar und beleuchtet ihre Gedankengänge und Handlungsformen.

Danke an die Technik, die für unglaubliche Beleuchtung und Soundeffekte gesorgt hat! Danke an Frau Schallenmüller, die wieder einmal viel Arbeit und Zeit investiert hat, um eine besondere Aufführung auf die Beine zu stellen! Und natürlich vielen Dank an die LuT-Leute! Ihr habt eine gigantische Inszenierung hinbekommen, und das ganz alleine. Ihr habt uns gefesselt und erschreckt, zum Lachen gebracht und wir haben jede Minute super gefunden, nicht nur in diesem Stück, auch in den vergangenen zwei Jahren.

2015-05-21 19.25.32
2015-05-21 19.27.24
2015-05-21 19.31.25
2015-05-21 19.46.31
2015-05-21 19.47.54
2015-05-21 19.50.34
2015-05-21 19.54.36
2015-05-21 19.59.30
2015-05-21 19.59.50
2015-05-21 20.00.10
2015-05-21 20.05.50
2015-05-21 20.08.26
2015-05-21 20.10.49
2015-05-21 20.15.55
2015-05-21 20.18.26
01/15 
start stop bwd fwd

 

Back to top