Am 27., 28. und 30.09.10 waren die zweistündigen Biokurse von Frau Greilinger und Frau Sauren in Tübingen im Schülerlabor. Das ist ein bundesweites Projekt, um Schülern einen Einblick in die Arbeiten eines Labors zu geben und das naturwissenschaftliche Interesse zu fördern. Die Schüler haben die Möglichkeit Versuche aus insgesamt 5 verschiedenen neurowissenschaftlichen Bereichen auszuwählen. Diese besitzen in der Regel einen Bezug zu den Forschungsinhalten des Werner Reichardt Centrums für Integrative Neurowissenschaften (CIN), sodass wir Schülerinnen und Schüler auch direkten Einblick in aktuelle Forschungsmethoden erhalten.Mit Themen wie EKG, EMG, dem Sezieren eines Lammhirns oder dem Bau und der Programmierung eines Roboters und anderen spannenden Themen soll den Schülern die Arbeit im Labor auch für später im Studium oder Beruf schmackhaft gemacht werden. Wir wurden also in Gruppen eingeteilt und jede Gruppe dann von einer studentischen Hilfskraft in die entsprechende Aufgabenstellung eingeführt. Danach konnten wir selbstständig, aber von den Studenten geleitet, Versuche durchführen, deren Ergebnisse gegen Ende allen Gruppen präsentiert wurden.

Vielen Dank an Frau Greilinger und Frau Sauren für die Organisation dieser Exkursion.
Pascal Thiel

Bild 1 Bild 2
Nach der allgemeinen Einführung wurden die leckeren Kekse sehr schnell gegen ein interessantes Lammhirn eingetauscht
Bild 3 Es wurden aber auch fleißig Elektroden befestigt ….
… elektrische Fische untersucht… Bild 4
Bild 5 … und Schneckenneurone präpariert und
untersucht.
Bild 6 P9282771
Und zum Abschluss wurden die Ergebnisse des Tages nochmals für alle verständlich zusammengefasst und präsentiert.
Back to top