Am 17.07.2017 öffnete sich der Vorhang für die erste Inszenierung des Literatur und Theater-Kurses der Jahrgangsstufe 1 unter der Leitung von Frau Leser und Frau Altuntas.

Nachdem wir im Rahmen des Kurses dreimal im Theater gewesen waren und diese Theaterbesuche in Workshops nachbereitet hatten, wollten wir auch selbst unbedingt ein Stück entwickeln und wählten als Thema die sieben Todsünden und als Requisit, das in allen Szenen vorkommen sollte, einen Bollerwagen. Wir haben uns mit der Frage beschäftigt, inwiefern die sieben Todsünden heute noch relevant sind und in welcher Form sie im 21. Jahrhundert auftreten. Nach dieser Annäherung an das Thema haben wir selbst Szenen geschrieben und gemeinsam eine Rahmenhandlung entwickelt, was uns viel Spaß bereitet hat, weil wir kreativ sein konnten und bei den Proben immer neue Ideen hinzukamen.

Es war eine tolle Erfahrung vor Publikum zu spielen, was Theater ja ausmacht. Und so möchten wir auch im nächsten Schuljahr auf die Bühne und die Schulgemeinschaft zu einem gemeinsamen Theaterabend einladen.

Vielen Dank an Frau Leser und Frau Altuntas, die diese Aufführung möglich gemacht haben!

DSC_0003
DSC_0004
DSC_0005
DSC_0006
DSC_0007
DSC_0008
1/6 
start stop bwd fwd
Back to top