Ganze Klasse

Am 19. Mai 2011 begaben sich die Klassen 5c und 5e in Begleitung von Herr Glauner, Frau Pauluhn, Herr Roll und den Paten der Klasse 5c (Sibylle Weiler, Robin Knapp, Oliver Mögle und Sophie Mohr) auf die Reise um selbst Teil der Kindersendung „Tigerentenclub“ zu werden.
Als man an diesem Tag die Schule verließ, sah man schon von weiten eine große, gelbgekleidete Menschenmenge die wie verrückt darauf wartete, von ihrem Bus abgeholt zu werden.
Wir alle (Ausnahme waren die Spielkinder mit Herr Roll) wurden mit einem Doppeldecker Bus, der für große Vorfreude der Kinder sorgte, abgeholt. Nach leichten Verzögerungen kamen wir dann schließlich in Göppingen an und wurden von den sogenannten „Kinderbetreuer“ zu unserem Wartesaal geführt. Unsere in grün gekleideten Konkurrenten warteten schon. Wir wurden begrüßt und hatten die Gelegenheit die Richtlinien und Einstellung der Sendung anhand eines Filmes wahrzunehmen. Uns wurde schnell klar, dass an dieser Sendung viel Aufwand hängt. Man sollte „die Stimmung selbst erkennen und klatschen und jubeln wie man in der Stimmung dazu wäre“ sagte einer der Betreuer. Jedoch stellte sich später heraus, dass es mehr Anweisungen geben würde, als dass man seine eigene Stimmung „freien Lauf“ lassen dürfte.
Die Spiele konnten beginnen. Unsere Spielkinder stellten sich Aufgaben wie Merk- und Denkspielen, Tanzen, Karaoke singen und vieles mehr. Trotz ihres guten Willens lagen sie leider nach den ersten paar Spielen auf dem zweiten Platz. Jedoch gewannen sie mit einem klaren Sieg das vorletzte Spiel. Wer mit mehr Punkten in das Finale starten würde, würde sich in dem Lehrerduell entscheiden. Herr Roll schlug sich hervorragend und ergatterte für seine Klasse die Punkte. Nach der 30-minütigen Pause kam das letzte und entscheidende Spiel an die Reihe, das Tigerenten Rodeo. Die Tigerenten(unsere Mannschaft) hielt sich gut und spielte fair. Wir verloren und Herr Roll musste schließlich in dem großen Fass gefüllt mit Wasser baden gehen. Leider wurde man das Gefühl nicht los, dass der Sieger der Sendung schon vorher feststand.
Trotzdem hielt die ganze Klasse zusammen und war stolz auf ihre Mitschüler, welche sich wacker geschlagen hatten.
Ein Zitat eines der Spielkinder fasst alles gut zusammen: „Ich hab lieber ehrlich verloren und noch nicht einmal versucht zu schummeln, als dass ich mich selber betrüge und dadurch gewinne.“
Die Sendung wird zum 1.Mal am 17.Juli um 9Uhr in der ARD ausgestrahlt.
Vielen Danke an Herr Glauner, Frau Pauluhn und Herr Roll, die die Klasse tatkräftigt unterstützt haben.


Ganze Klasse
GlaunerRollPauluhn
Spielkinder
1/3 
start stop bwd fwd
Back to top