sucht
 

Mucksmäuschenstill bei Suchtpräventionstag am ESG?
Chris und Markus von FUTURE for All schafften das!!



Das Suchtpräventionsprojekt wurde in Zusammenarbeit mit der Beauftragten für Suchtprophylaxe des Landkreises Esslingen, der Polizeidirektion Esslingen und der WILDEN BÜHNE e.V. Stuttgart konzipiert und wird seit Jahren von der Stiftung der Kreissparkasse ES-NT mitfinanziert.

Das Projekt entstand, da Schulen dringend Unterstützung suchen, denn der Einstieg in den Konsum von Zigaretten und Alkohol erfolgt bei Jugendlichen immer früher weil sie auch durch Film und Fernsehen damit schon immens konfrontiert und in einer Entwicklungsphase sind, in der die Fragen: wer bin ich? Und: wie will ich leben? in den Vorderrund treten. In 50 Schulen des Landkreises ist das Projekt seit Jahren ein Erfolg und fest verankert. So auch am ESG.

Wie läuft es ab?
Die Wilde Bühne e.V. ist eine Nachsorgeeinrichtung für ehemalige Drogenabhängige, wo diese theaterpädagogisch ausgebildet werden und z.B. Theaterstücke entwickeln. Bei FUTURE for ALL kommt ein Referent und eine Referentin der Wilden Bühne ins Klassenzimmer jeder 7.Klasse und verbringt den Vormittag mit ihnen. Sie stellen zuerst ihre Lebensgeschichte vor: Elternhaus, Schule, Clique, ihre Entwicklung in die Sucht und Kriminalität, ihre Therapie (und eventuell Hafterfahrungen ) und ihr heutiges Leben.
Mitte Oktober waren Chris und Markus von der Wilden Bühne am ESG.  Dabei war es in allen Klassen mucksmäuschenstill und es wurden interessante Fragen an die beiden gestellt, denn durch das offene Erzählen entsteht schnell Nähe und eine vertrauensvolle Atmosphäre.

Danach wird theaterpädagogisch gearbeitet: Szenen der Lebensgeschichte, die weichenstellend waren, werden nachgespielt, die Jugendlichen spüren nach und beginnen dann spielerisch, Alternativen auszuprobieren. So lernen sie, dass es immer verschiedene Wege und Möglichkeiten in einer schwierigen Situation in jedem Leben gibt: ich entscheide, was ich (nicht) will.
Alle 7.Klassen haben viel Spaß gehabt und unter fachlicher Anleitung „Theater gespielt“. Fürs nächste Schuljahr ist die Wilde Bühne schon wieder gebucht.

Herzliche Einladung für den 7.November um 19.30 Uhr zum Elternabend für alle Eltern der 7.Klasse in GTA mit den Ex-Drogenabhängigen und Herrn Butsch,dem sozialpädagogischen Leiter des Projekts. Es werden bestimmt wieder interessante Erziehungsthemen diskutiert!
Back to top