schuelermentoren


Vier neue Schülermentoren erhielten jetzt ihre Urkunden aus der Hand von Schulleiterin Ursula Bauer.


Rolf-Moritz Minder (Rugby), Luca Widmann (Fußball), Isabella Weiss-Latzko (Handball) und Nadine Schad (Tennis) machten diese Ausbildung in den jeweiligen Sportarten.
Das Mentorenprogramm wird unterstützt vom Kultusministerium und soll zum einen sportliche Aktivitäten insgesamt fördern, zum anderen geht es aber auch darum, die Bereitschaft der Schülerinnen und Schüler zur Übernahme von ehrenamtlichen Tätigkeiten in Schule und Verein zu stärken. Nach erfolgter Ausbildung können sich die Mentoren in die Schule einbringen, z. B. im Bereich Ganztagsbetreuung oder aber auch im Verein Jugendmannschaften trainieren. 

Wir gratulieren!
Back to top