Bild1

Am Freitag, den 22.3.2013 fand die Präsentation unserer Arbeit in den Räumen der Firma Balluff in Neuhausen statt. Die Schüler untersuchten Daten der Firma über Wegaufnehmer, um eine Aussage über ihre Zuverlässigkeit zu gewinnen. Als Methode für die statistische Aufbereitung wurde das Weibull-Verfahren verwendet. Komplizierte mathematische Zusammenhänge wurden in der Schülerpräsentation auf eine verständliche Ebene heruntergebrochen. Im Ergebnis zeigte sich, dass dank guter Endkontrolle die Balluff-Wegaufnehmer so gut wie keine Frühausfälle zeigen und mit großer Zuverlässigkeit arbeiten. Zum Schluss bedankte sich die Schulleiterin, Frau Bauer, bei der Firma für die gut funktionierende Bildungspartnerschaft.

Bild1
Bild2
Bild3
Bild4
1/4 
start stop bwd fwd

 

Back to top