Sucht
Am ESG gibt es nun auch Suchtpräventionsmentoren: Samira Brumbach, Lea Hartung und Niklas Stoll, alle aus der Klassenstufe 8, haben die dreitägige Grundausbildung erfolgreich abgeschlossen und planen nun ihre ersten Aktionen am ESG.
In der Ausbildung befassten sie sich mit den Ursachen von Sucht, dem Suchtverlauf und verschiedenen Präventionsmodellen. Im Seminar lernten die „Schülermultis“ wie man ein individuelles Konsumprofil erstellt, wie Suchtverhalten entsteht und wodurch es vermieden werden kann. Suchtprävention heißt vor allem aber auch, das Selbstwertgefühl eines jungen Menschen zu steigern.
Starten werden die Drei mit ihrer Arbeit in Klassenstufe 6 und bei Schulfesten dann auch mit der mobilen Cocktailbar alkoholfreie Drinks anbieten,  immer unterstützt von unserer Suchtpräventionslehrerin Sandra Treiber, die am letzten Tag ebenfalls am Seminar teilnahm.
Wichtig war den Mentoren, dass sie als Schüler Ansprechpartner für andere Schüler sind und dann als erste Anlaufstelle helfen können.  Es ist schon beeindruckend, wie engagiert diese Schüler am ESG im Rahmen des Präventionskonzeptes mitarbeiten, wobei dies auch für die vielen anderen Mentoren gilt.
Back to top