klasse 5b

   
   

Jedes Jahr am 23. April ist der UNESCO-Welttag des Buches. Deutschlandweit feiern Buchhandlungen, Verlage und Bibliotheken gemeinsam mit jungen und alten Lesebegeisterten das Lesen, die Bücher und ihre Autoren. Für Schülerinnen und Schüler der Klassen 4 und 5 findet dabei eine ganz besondere Aktion statt: über eine Buch-Gutschein-Aktion der Stiftung Lesen können sie ein Buch geschenkt bekommen, das extra für den Welttag des Buchs geschrieben wurde! Natürlich war die Klasse 5b, in der sehr viele Leseratten vertreten sind, sofort begeistert von der Idee, an dieser Aktion teilzunehmen. Und so kam es, dass die Klasse am 5. Mai gemeinsam zum „Bunten Bücherladen“ marschierte, wo sie ihre Weltbuchtag-Bücher in Empfang nehmen konnten. Der Besuch der Buchhandlung war für alle sehr interessant. Frau Gerlach, die Expertin für Kinder- und Jugendbücher, erklärte, was am Welttag des Buches eigentlich gefeiert wird und warum der Tag am 23. April stattfindet – dem Todestag der großen Autoren William Shakespeares und Miguel de Cervantes. Dann durften die Schülerinnen und Schüler ihre Lesekenntnisse unter Beweis stellen und in einem Quiz vielfältige Fragen zu verschiedenen Büchern, Autoren und Literaturverfilmungen beantworten. Für jeweils drei Antworten gab es ein Buch für die Klasse zu gewinnen. Und weil die meisten aus der Klasse sich richtig gut auskannten, konnten insgesamt drei Gratis-Bücher erspielt werden! Folgende Bücher hat die Klasse 5b gewonnen: „Ostwind“ von Carola Wimmer (ein Buch für echte Pferdefans), „Ein Krokodil taucht ab“ von Nina Weger (bei dem ein Krokodil in der Kanalisation verschwindet) und „Der letzte Elf“ von Silvana De Mari (eine Fantasy-Geschichte über Freundschaft und Abenteuer). Dafür sei dem Bunten Bücherladen ganz herzlich gedankt! Daneben durfte jeder Schülerin und jeder Schüler sein Welttag-Buch, „Die Die Jagd nach dem Leuchtkristall“ von THiLO, mit nach Hause nehmen. In der spannenden Geschichte kommen die Zwillinge Anne und Christian zufällig in Besitz eines Briefes aus dem Erdreich und lernen dessen Bewohner kennen. Da das Volk des Erdreichs von den bösen Arak bedroht wird, beschließen sie, ihnen zu helfen… Und wer weiß, vielleicht birgt der Welttag des Buches noch weitere schöne Überraschungen? Denn passend zum Welttags-Buch hat die Stiftung Lesen auch einen großen Schreib- und Kreativ-Wettbewerb ausgeschrieben, an dem sich die Schülerinnen Carina Beck, Lisa-Marie Pavicic, Annika Schreyer, Sandra Seehaus und Lara Wagner mit tollen Beiträgen beteiligt haben. Sollte eine von ihnen unter die Sieger kommen, winkt der ganzen Klasse ein spannender Tagesausflug, eine Geochaching-Tour oder ein großes Buchpaket. Drücken wir ihnen also die Daumen!

Anna Campagna

 

buchgewinne

 

 

Back to top