lissabon

Am Montagmorgen trafen sich 29 Schüler und zwei Lehrer voller Vorfreude am Stuttgarter Flughafen. Nach einem kurzweiligen Flug starteten wir unsere Stadtbesichtigung. Unser erstes Ziel war das Castelo Sao Jorge, von dem wir eine tolle Aussicht über ganz Lissabon genießen konnten. Anschließend besichtigten wir die berühmte Tram 28 in der Alfama, welche sich durch die engen Gassen der Stadt schlängelt.

Am Hostel angekommen, bezogen wir die Zimmer, aßen gemeinsam und ließen in kleinen Grüppchen der Abend ausklingen.

Dienstags, nach dem Frühstück ging es zum Torre de Belem, von dem aus man eine gute Sicht auf die Statue Cristo Rei und die Ponte de 25 Abril hat. Nach einem kurzen Aufenthalt marschierte die gesamte Gruppe mit zwei hochmotivierten Lehrern zum Mosteiro dos Jeronimos. Dort durften wir eine besinnliche Stunde verbringen, anschliessend überraschten uns Frau Oser und Herr Plümicke mit einer Spezialität aus Lissabon: Pasteis de Belem. Am Nachmittag durfte jeder freie Zeit in der sonnigen Stadt genießen, bis wir uns zu einem gemeinsamen Picknick in der Abendsonne trafen.

Mit dem Zug ging es am Mittwoch ins Hinterland, nach Sintra. Dort verbrachten wir den halben Tag mit einer gemütlichen Wanderung zum Palacio Nacional da Pena. Nach ausgiebigen Shoppingtouren, Stadterkundungen und Abstechern zur Polizeistation beendeten wir den Tag mit einem gemeinsamen Abendessen im Hostel.

Am Donnerstag wagten wir den Schritt auf das ehemalige Expo-Gelände, wo uns neben einem tollen Aquarium auch Jorge Gonzalez erwartete.

Nachmittags ging es für viele an den Strand, wo die letzten Sonnenstrahlen noch einmal von jedem ausgekostet wurden und einige trauten sich sogar in das kühle Atlantikwasser. Den letzten Abend verbrachten wir gemeinsam mit unseren Lehrern in der Stadt.

Den Morgen darauf hieß es leider schon Abschied nehmen…

Wir haben die Zeit in Lissabon sehr genossen!

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die Lehrer, Frau Oser und Herr Plümicke, ohne die es längst nicht so schön gewesen wäre.

Und natürlich Danke an unsere Mitschüler, welche unsere Studienfahrt mit ihrem Wissen über die Lissabonner Sehenswürdigkeiten bereicherten.

Cora Alber, Sofia Schnell und Kristina Ruck

Back to top