Partielle Sonnenfinsternis am ESG

IMG_0484_Ausschnitt
sofi1
sofi2
sofi3
sofi4
Sofi5
1/6 
start stop bwd fwd


Warnschilder im ganzen Haus, Warnhinweise an alle Schülerinnen und Schüler durch die Lehrer, eine Durchsage noch vor Beginn des schriftlichen Abiturs – aber: Viele Schülerinnen und Schüler des ESG konnten die Sonnenfinsternis  bei idealem Wetter live erleben und waren beeindruckt.

Insgesamt standen dank der Fachschaft Physik und des Kollegen Jan Weiß drei Klassensätze neuer Schutzbrillen zur Verfügung, und so war es möglich, dass viele Klassen in enger zeitlicher Vertaktung  das astronomische Ereignis betrachten konnten. Die Brillen wurden auch an andere weitergereicht, und die Schülerinnen und Schüler waren beeindruckt. Manche Klassen hatten Lochkameras gebaut und konnten so gefahrlos die Verdunklung beobachten, und eine NwT-Gruppe projizierte über ein Teleskop.

Es wurde kalt, Jacken mussten angezogen werden, die Lichtverhältnisse änderten sich und man konnte die Verdunkelung der Sonne sehr gut beobachten. Ein beeindruckendes Erlebnis.

Das merkte man auch an den Zitaten der Schülerinnen und Schüler: "Cool! Das sieht ja toll aus! Wie ein Halbmond! Ganz unwirklich! Da merkt man erst, wie die Sonne wärmt! Fast ein bisschen unheimlich! Live ist halt anders als im Fernsehen!"

Back to top