biligual_esg_neu

Der bilinguale Zug am ESG

HPIM0673 Studienfahrt London 077

In einer zusammenwachsenden Welt werden sich kommunikative Strukturen und Berufspraxis so entwickeln, dass Menschen privat und beruflich zunehmend auf Englisch als weitere Sprache angewiesen sind, die sie, ähnlich der Muttersprache, differenziert, sicher und geläufig beherrschen müssen. In diesem Sinne streben bilinguale Bildungsgänge mit der Ausweitung fremdsprachlichen Lernens und Handelns auf Sachfächer eine annähernde Zweisprachigkeit an.

Im bilingualen Unterricht wird der traditionelle Englischunterricht erweitert; Themen und Inhalte der Sachfächer Erdkunde, Geschichte und Biologie werden jeweils ein Jahr lang in Englisch unterrichtet. Die Sprache ist nicht Unterrichtsthema, sondern Kommunikationsmittel.

In mehr als 50 Gymnasien in Baden-Württemberg wird der bilinguale Zug erfolgreich praktiziert. Schülerinnen und Schüler im bilingualen Zug sind in hohem Maße motiviert und machen große Lernfortschritte sowohl in der Fremdsprache als auch im Sachfach.

Der bilinguale Zug in Klassenstufe 5 und 6

Verteilt über die beiden Schuljahre  haben die Schülerinnen und Schüler des bilingualen Zugs insgesamt drei Stunden mehr Unterricht im Fach Englisch. Dabei wird großen Wert gelegt auf mündliche Kommunikation und Fertigkeiten, die im Sachfach benötigt werden, z. B. die Auswertung von Diagrammen in der Fremdsprache. Dies bedeutet, dass die Schülerinnen und Schüler der beiden Klassenstufen 34 Wochenstunden Unterricht haben.

Klassenstufen 7-10

In Klasse 7 wird das Fach Erdkunde dreistündig in englischer Sprache unterrichtet; in Klasse 8 wird Erdkunde mit zwei Stunden weitergeführt, Geschichte dreistündig in Englisch unterrichtet. Damit haben die Schülerinnen und Schüler in Klassenstufe 7 eine, in Klassenstufe 8 zwei Stunden mehr Unterricht als der Regelzug.

In Klassenstufe 9 wird Biologie dreistündig in Englisch unterrichtet, in Klassenstufe 10 werden Biologie und Geschichte in der Fremdsprache unterrichtet.

Die Teilnahme am bilingualen Unterricht bis einschließlich Klassenstufe 10 wird zertifiziert.

Kursstufe

In der Kursstufe bestehen folgende Möglichkeiten:

  • Die Schülerinnen und Schüler des bilingualen Zuges können Biologie als vierstündiges fremdsprachliches Fach wählen, in dem dann auch die schriftliche Abiturprüfung in englischer Sprache abzulegen ist. Damit erwerben sie das Zertifikat der ‚Internationalen Abiturprüfung Baden-Württemberg‘. Bilingualer Unterricht imk Fach Biologie in Klassenstufe 10 ist Voraussetzung.
  • Schülerinnen und Schüler, die den bilingualen Bildungsgang bis zum Abitur besuchen, aber nicht das Internationale Abitur BW ablegen möchten, sind verpflichtet, den vierstündigen Englischkurs sowie in Jg 1 ein bilinguales Sachfach oder einen bilingualen Seminarkurs zu besuchen. Sie erhalten dann als Anlage zum Abiturzeugnis ein entsprechendes Zertifikat.

Diese Angebote sind nur bei entsprechender Nachfrage möglich.

Wer ist für den bilingualen Zug geeignet?

Am ESG wird eine Klasse bilingual geführt, alle anderen Schülerinnen und Schüler werden wie bisher nach der Stundentafel des Gymnasiums unterrichtet. Dieser bilinguale Zug wendet sich an besonders leistungsbereite und interessierte Schülerinnen und Schüler. Voraussetzung sind gute Leistungen in der Grundschule und eine gute sprachliche Begabung. Zur Anmeldung benötigen wir die Halbjahresnote Klasse 4 in Deutsch und Englisch; Sie können gerne eine Kopie  der Halbjahresinformation (Klasse 4) mitbringen.

Übersteigen die Anmeldungen die Zahl der vorhandenen Plätze, trifft die Schulleitung die endgültige Entscheidung über die Aufnahme.

Wahlmöglichkeiten im bilingualen Profil

Wir wollen die 2. Fremdsprache nicht festlegen – alle Schülern und Schülerinnen am ESG, also auch unsere ‚Bilis‘, können in Klasse 6 als 2. Fremdsprache Französisch oder Latein wählen. In Klassenstufe 8 können sich die bilingualen Schüler und Schülerinnen dann für das sprachliche Profil mit Italienisch bzw. das naturwissenschaftliche Profil mit NwT ab Klassenstufe 8 entscheiden.

Wechselmöglichkeiten

Falls ein Kind den Belastungen doch nicht gewachsen sein sollte, ist ein Wechsel in die Parallelklasse des Regelzugs zum Halbjahr oder zum Schuljahresende problemlos möglich. Ein Wechsel von Schülern aus dem Regelzug in den bilingualen Zug ist nur dann möglich, wenn die Englischkenntnisse überdurchschnittlich gut und im bilingualen Zug noch Kapazitäten vorhanden sind.

Übersicht

Haben Sie Interesse am bilingualen Zug? Haben Sie weitere Fragen?

Wir laden Sie herzlich zum Informationsabend für Eltern der Klassenstufe 4 ein, den wir rechtzeitig auf unserer Startseite ankündigen.

Für Rückfragen steht Ihnen die Schulleiterin Ursula Bauer selbstverständlich zur Verfügung:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel. 0711/7086110

Back to top